Dienstag, 7. Februar 2012

Die Taschen werden nicht weniger

Da hab ich noch etwas hin und her überlegt und stolperte über einen uralten Brokatstoff... und da hatte ich gleich mal eine Idee...



und da war dann ja noch die Sache mit dem tuffigen Leo-Plüsch...  da hab ich eine alte Hose genommen, diese abgeschnitten, unten zusammengenäht und die Ecken umgenäht damit nichts absteht, aus dem Hosensaum habe ich Hosenträgerschlaufen genäht, aus den Beinen Träger und diese durch die Schlaufen gefädelt. Anschließend kam Innenfutter rein und zwei (!!!!!) Taschen, schließlich muß man ja auch die tausend Dinge, die sich in so einer Handtasche immer vermehren, wiederfinden. Die ehem. Hosentaschennähte wurden mit dem Plüsch versehen. ein Schließgurt wurde angenäht und auf den Hosenstall ein Knopf gesetzt, damit die Tasche geschlossen werden kann. Noch ein paar Zierknöpfe drauf und fertig...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen